Gebührenordnung für Feldgeschworene


Bei Grundstücksvermessungen, die vom Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) durchgeführt werden, kommen regelmäßig die sog. „Feldgeschworenen“ zum Einsatz.
Feldgeschworene wachen über die Grenzen und unterstützen die Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung.  Dabei üben sie das älteste kommunale Ehrenamt in Bayern aus.

Die Feldgeschworenen erhalten für diese Tätigkeit eine angemessene Entschädigung.

Der Kreistag des Landkreises Ebersberg hat in seiner Sitzung am 13.05.2025 beschlossen, die Gebührenordnung für Feldgeschworene des Landkreises Ebersberg dahingehend zu ändern, dass der bisherige Stundensatz von 15,00 € auf 20,00 € angehoben wird.
Die neuen Stundensätze gelten ab 01.06.2024.

Alle näheren Angaben können der „Änderung der Gebührenordnung für Feldgeschworen“ entnommen werden.